Die Uetersener Tafel e.V.

Essen, wo es hingehört

Wochenende für die „Tafel“

07.05.2007 Uetersener Nachrichten

Männerstimmen der Chorknaben Uetersen konzertierten / Kleidermarkt erfolgreich

Es war das „Wochenende für die Tafel“. Etwa 2000 Euro kann Roland Breuer in den nächsten Tagen zur Bank bringen. Erlöse aus zwei Veranstaltungen, die am Freitag und Sonnabend für viel Aufmerksamkeit gesorgt hatten.

Von Klaus Plath

Uetersen. Die „Uetersener Tafel“ unterstützen zu können, das ist der Wunsch vieler. Auch die Chorknaben Uetersen wollten ihren Beitrag für die soziale Einrichtung leisten. Am Freitag wurde zu einem Konzert in die Christuskirche eingeladen. Akteure dort waren die Männerstimmen, die Tenöre und Bässe des Uetersener Erfolgchores.

Die Männer, das wurde auch während des rund einstündigen Konzertes deutlich, haben sich zu einem Chor entwickelt, der in ganz Europa für Aufmerksamkeit sorgt. Zur Erinnerung: 2002 wurden sie 1. Preisträger beim 6. Deutschen Chorwettbewerb und bekamen die Auszeichnung: „Bester Männerchor Deutschlands“. 2005 beim Internationalen Kammerchorwettbewerb in Markoberdorf wurden die Uetersener in die Kategorie „International sehr gut“ eingestuft.

Mit ihrem Programm, das von Klassik bis Pop reichte, sangen sie sich am Freitagabend in die Herzen der Menschen, die ihnen in das Gotteshaus an der Tantaus Allee gefolgt waren. Mehr als 150 hatten sich versammelt, allen waren die Klänge, die genossen werden konnten, die zehn Euro Eintrittsgeld wert. Für die „Uetersener Tafel“ bedeutet das einen Erlös von 1500 Euro.

Zu Beginn des Konzertes hatte Roland Breuer alle Gäste begrüßt, auch im Namen der Schirmherrin der „Uetersener Tafel“, Sozialministerin Dr. Gitta Trauernicht. Roland Breuer ist es gelungen, die SPD-Politikerin für die Übernahme dieses Amtes zu gewinnen.

Hans-Joachim Lustig machte im Anschluss an das Konzert an weitere Auftritte der Männer aufmerksam: So gibt es am 9. Juni ein Konzert mit dem Schedrik-Chor aus Bonn. Aufführungsort ist von 20 Uhr an die Klosterkirche. Am 16. Juni laden die Chorknaben ab 15 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Durchgeführt wird dieser in der Ludwig-Meyn-Schule. Am 23. Juni beginnt um 20 Uhr ein Konzert mit Kantaten von Dietrich Buxtehude. Daran beteiligt sind der Hauptchor, ein Orchester und Solisten. Das Konzert findet in der Klosterkirche statt.

Weitere 500 Euro nahm die „Uetersener Tafel“ am Sonnabend während eines Kleiderbasars ein. Tragbare Kleidung wurde in der Kleinen Stadthalle für jeweils einen Euro verkauft. Alles was nicht an den Mann oder an die Frau gebracht werden konnte, verriet der Vereinsvorsitzende, wird der Glückstädter Tafel zugute kommen. Die betreibt ein Sozialkaufhaus.

Die „Uetersener Tafel“ spart derzeit für den Kauf eines Transporters.

Es sei den ehrenamtlich Tätigen der „Tafel“ nicht mehr zuzumuten, ihre Privatautos für das Abholen der Lebensmittel zur Verfügung zu stellen, so Roland Breuer.

Immerhin würden monatlich rund 15 Tonnen Lebensmittel an inzwischen rund 500 Kunden der „Tafel“ verteilt.