Die Uetersener Tafel e.V.

Essen, wo es hingehört

Viele Abenteuer in den Ferien

06.06.2008 Uetersener Nachrichten

Kalle und Kelli sind zwei kleine Figuren, die jedes Kind im Kreis Pinneberg unbedingt kennen sollte.
Von Heinke Ballin

Uetersen. Denn die beiden führen durch den niegelnagelneuen Ferienpass, den der Kreisjugendring noch druckfrisch gerade vor dem Gebäude der ehemaligen Finkenbrookschule in Uetersen vorstellte. Und Kalle und Kelli haben eine Menge zu bieten, was Kinder in den Ferien für wenig Geld unternehmen können. In dem kleinen, hellblauen Heftchen präsentieren die beiden Strichmännchen und der Kreisjugendring richtige Knaller wie ein Kart-Slalom oder die Gauklertournee in Moorrege und Appen, bei der die Kinder kostenlos jonglieren lernen können. Aber auch kniffliges, wie als Freizeitdetektiv durch Hamburg Verbrecher jagen oder zauberhaftes, wie Feen und Elfen im Wald begegnen oder die Theaterwerkstatt steht auf dem Programm. Natürlich gibt es auch lang- und Kurzzeittrips nach nah und fern, Reisen auf dem Wasser und in die Berge.
Damit auch die Kinder teilnehmen können, deren Eltern es „nicht so dicke haben“ freuen sich die Verantwortlichen der Uetersener Tafel, Sabine Hamann und Olaf Pilniok, dass sie „ihren“ Kindern den sonst 2,50 Euro teuren Ferienpass schenken können und in Zusammenarbeit mit der spendablen Kreissparkasse Südholstein Erleichterungen bei der Finanzierung der Ferienreisen anbieten können. „Wir setzen uns mit aller Kraft dafür ein, dass jedes Kind hier ein wunderschönes Ferienerlebnis hat“ sagte der Kreisjugendringgeschäftsführer Ingo Waschkau.
Der Ferienpass ist ab dem 11. Juni im Amt Moorrege, im Rathaus Uetersen, im Rathaus in Tornesch, in der Roggenfeldschule, in der Grund- und Hauptschule Birkenallee, bei der Uetersener Tafel in der ehemaligen Finkenbrookschule am Hafen und im Bürgerbüro Haseldorfer Marsch in Haseldorf zu erhalten.